Geschichte
Die Geschichte der Senioren Union Rösrath
- Rede von Rainer Mauer zum Jubiläum 2011-

Vor fast genau 25 Jahren, am 2.3.1986, fand die Gründungsversammlung der CDU-Senioren-Union in Rösrath statt. Referent war der erste Vorsitzende der erst später gegründeten Bundes-Senioren-Union, der damalige Bundestagsabgeordnete Gerhard Braun aus Wermelskirchen.

 Vorausgegangen war dieser die Bildung des Arbeitskreises „Seniorenarbeit“ der CDU Rösrath unter ihrem damaligen Vorsitzenden, unserem heutigen Wahlkreisabgeordneten und Kreisvorsitzenden der Senioren-Union, Holger Müller MdL am 23.10.1985. 7 Mitglieder zählte der Arbeitskreis anfangs.. Den entscheidenden Anstoß hierfür hatte die verlorene Landtagswahl 1985 gegeben, bei der eine verstärkte Abkehr älterer Wähler von der CDU sichtbar geworden war. Eine bessere Nutzung des Potentials der Älteren innerhalb und im Umfeld der CDU war das erklärte Ziel des neuen Arbeitskreises unter dem Vorsitz des damaligen Ratsmitglieds Willi Lenzhölzer aus Kleineichen. Verstärkte Seniorenarbeit in Rösrath, intensivere Informationsarbeit, die Förderung praktischer Hilfen für die Älteren und das Geltendmachen von Sitz und Stimme der Senioren in der CDU – das sollte zur Erreichung des erklärten Ziels des Arbeitskreises beitragen. Es war übrigens der erste Arbeitskreis dieser Art in Nordrhein-Westfalen. 

Neben dem Vorsitzenden  war Georg Geist, der Geschäftsführer des Arbeitskreises und dann des Senioren-Unions-Ortsverbands, die treibende Kraft der neuen Gruppe. Schon am 12.6.1986 unternahm er mit seiner noch kleinen Mannschaft eine Fahrt zu unserem damaligen Wahlkreisabgeordneten Franz Heinrich Krey MdB nach Bonn. Damit wurde der Reigen der Informationsveranstaltungen und Exkursionen, die noch heute das Bild der CDU-Senioren-Union Rösrath prägen, eröffnet. 

Zwei Jahre später – inzwischen hatte die Bundes-Senioren-Union Gestalt angenommen – fand am 27.2.1988 die 1. Jahreshauptversammlung auf der Grundlage der im Entwurf vorliegenden Bundessatzung statt. Die Bundessatzung wurde erst 7 Wochen später, nämlich am 20.4.1988, verabschiedet. Zum Vorsitzenden gewählt wurde Georg Geist, der dieses Amt bis 2006 bekleidete. Ihm zur Seite standen Hans Josef Höhr als Stellvertreter, Erich Burkart als Schriftführer und Reinhard Feyerabend als Schatzmeister. 

Die Niederschrift der Jahreshauptversammlung 1989 weist bereits 23 Teilnehmer aus. Dank des Engagements vor allem des Vorstands war 1998 die Mitgliederzahl 50 erreicht. 2001 durften wir das 100. Mitglied, 2004 das 150. Mitglied begrüßen, und heute sind wir nach so mancher Veränderung 183 Mitglieder. Hervorzuheben sind bei dieser Arbeit vor allem Georg Geist, heute unser Ehrenvorsitzender, und unser dienstältestes Vorstandsmitglied Paul Kraus. Er ist es, der bereits 2000 von der CDU des Rheinisch-Bergischen Kreises für die Werbung von 50 neuen Mitgliedern ausgezeichnet worden ist. 

Ein herzliches Danke all denen, die am Aufbau und an der Arbeit der CDU-Senioren-Union Rösrath mitgewirkt haben und mitwirken. Es sind viele, die mit anpacken, die ihre Ideen einbringen und auf die ich mich verlassen kann. Ich bitte um Verständnis dafür, dass ich nicht alle Namen hier aufführen kann. Beispielhaft für alle nenne ich Martin Steinbach, früher stellvertretender Vorsitzender, und Dieter Henning, seinen heutigen Nachfolger, unsere zuverlässige Protokollführerin Annelie Hammacher, die Ahnenreihe unserer gewissenhaften Schatzmeister Reinhard Feyerabend, Karl Poniatowski, Wilhelm Sonnenberg bis zu unserem heutigen Schatzmeister Gottfried Heller; ein Gen ist ihnen allen gemeinsam. Sie hatten und haben etwas gegen das Geld-ausgeben.. Als Kontakter zu den Vereinen und zur Öffentlichkeit fungieren Inge Klose und Hans Reinhold Drümmen, dieser zugleich Benjamin unseres Stadtverbands. Auch diejenigen, die unser Herr bereits abberufen hat,sind in meinen Dank einbezogen.

Es ist schon eine ganze Menge, was sie alle geleistet haben, Über 300 Informationsveranstaltungen und Exkursionen haben dazu beigetragen, dass die Älteren näher zusammenstehen und dass ihre Stimme besser gehört wird. Freilich gibt es noch viel zu tun. Dazu sind wir ja da. 20 Veranstaltungen sind es , die uns in diesem Jahr voranbringen sollen, darunter 6 politische Gespräche, in denen jede/jeder ihre/seinen Standpunkt, ihre/seine Anregungen vorbringen kann, die wir dann an unsere Politikverantwortlichen weitergeben. 

Wir sind glücklich darüber, unser Jubiläum mit unserem neuen CDU-Generalsekretär feiern zu dürfen. Wir setzen auf Sie, Herr Wittke, und Sie können auf uns setzen. Ich zitiere Wolfgang Bosbach: „Die Alten sind langsamer; aber sie kennen die Abkürzungen.“ Nutzen Sie diesen Vorteil.

 

 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands Senioren - Union Deutschland Senioren – Union NRW Frauen-Union Rösrath
Senioren-Union Rhein.-Berg. Kreis Holger Müller MdL Dr. Hermann-Josef Tebroke MdB CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
CDU/CSU im Europaparlament Stadt Rösrath CDU Rheinisch-Bergischer Kreis CDU Rösrath
© Rösrath  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.02 sec.